Software für Landesbetriebe, Städte, Landkreise, Ingenieurbüros, Verkehrssicherer, Schilderwerke
Logo_dr_haller
deutsch   englisch  | Drucken
 
inv.gif inv.gif

Berechnung Aufstellvorrichtung / Fundament

 
Berechnung der Dimensionierung von Aufstellvorrichtungen und Fundamenten unter Berücksichtigung des Geländeprofils.
Die im Kern des Systems befindliche statische Berechnung der Aufstellvorrichtung und der Fundamente hat aufgrund ihres direkten Einflusses auf die Qualität und die Kosten der Gesamtkonstruktion einen hohen Stellenwert.
Unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Vorschriften wurde ein Berechnungsmodul entwickelt, das Aufstellvorrichtungen mit Verankerung und Fundamenten - auch bei Außermittigkeit - mit hoher Wirtschaftlichkeit ermittelt.
Dem Berechnungsprogramm für die Aufstellertypen (Gabelständer, Rohrmast, Hohlprofilmast, TRI-Mast, Viereck-Mast) werden ausgewählte Abmessungen (Standardelemente) zu Grunde gelegt. Diese Abmessungen können auf individuelle Belange angepaßt werden.

Im Ergebnis werden die Nachweise für die Aufstellvorrichtung (mittige und außermittige Schildanordnung), der Nachweis der Verankerung (auf Zug und Nachweis der Verankerungslänge) sowie die Fundamentberechnung durchgeführt und ein Standortblatt, der Ergebnisausdruck und eine Systemskizze erstellt.
In einer Beschreibung der Statikelemente (Aufstellvorrichtung, Verankerung, Fundament) werden, außer den Erläuterungen zum technischen Hintergrund der Nachweise, auch Regelberechnungen für Schweißnähte, Fußplatten u.ä. hinterlegt.